Adaptive Whitelisting Technologie

Herkömmliche Antivirenlösungen speichern bekannte Bedrohungen in einer Datenbank ab. Wird Ihr Rechner durch Malware (Viren, Trojaner, Würmer, Spyware, Keylogger etc.) angegriffen, kann nur abgewehrt werden, was darin bereits als „gefährlich“ erfasst ist. Problem: Gegen neue Bedrohungen sind Standard-Antivirenlösungen machtlos. Moderne Malware lädt zum Beispiel über einen meist vertrauenswürdigen, gehackten Server den eigentlichen Verschlüsselungstrojaner nach, der dann nur wenige Sekunden alt ist und damit für jede signaturbasierte Antivirenlösung unbekannt ist.

Dafür haben wir eine intelligente Lösung: adaptives Whitelisting. Während Ihr Rechner arbeitet, analysieren wir sämtliche laufenden Prozesse. Anhand von über 2.000 Kriterien wird geprüft, ob ein Prozess gutartig („goodware“) oder bösartig („malware“) ist. Dadurch bleiben Sie effektiv vor bekannten und unbekannten Bedrohungen geschützt. Sie können Ihren Rechner auch nicht versehentlich infizieren.

Für Sie bedeutet dieser Schutz höchste Sicherheit. Dabei entsteht Ihnen keinerlei zusätzlicher Aufwand. Weder die Leistung Ihres Rechners noch Ihre Privatsphäre werden durch unsere Sicherheitsmaßnahmen beeinträchtigt.

  • Schutzprinzip:Höchste Sicherheit für Server und Clients durch adaptives Whitelisting auf dem Endpoint