Device Control

Smartphones stellen im Geschäftsleben eine große Bereicherung für die schnelle mobile Kommunikation dar und jeder Mitarbeiter verfügt über mindestens eines (geschäftlich oder privat). Die geringe Akkulaufzeit zwingt User allerdings dazu, das Handy am Arbeitsplatz laden zu müssen. Hierbei wird jedoch oft übersehen, dass insbesondere Android-Geräte eine große Gefahr für das firmeninterne Netzwerk darstellen. Mobile Datenträger wie Smartphones, USB-Sticks oder externe Datenträger können durch die Device Control überwacht und gesperrt werden. Dies dient zum einen dem Datenschutz (nicht autorisierte Geräte können zwar geladen werden, können jedoch keinen Datentransfer herstellen) und der Datensicherheit (bei Bedarf können Geräte so konfiguriert werden, dass nichts vom PC oder Server auf einen nicht autorisierten Datenträger kopiert werden kann).

  • Datensicherheit:Daten werden nicht unerlaubt durch mobile Datenträger aus dem Netzwerk entwendet.
  • Datenschutz:Malware gelangt nicht über die USB Schnittstelle in Ihre Netzwerk.